Auf dem Weg nach Vang Vieng

Für 130000 Kip/Person fuhren wir mit dem Bus ca 7 Std von Luang Prabang bis nach Vang Vieng. Um 8h ging es los, sodass wir am frühen Nachmittag ankommen sollten. Wir entschieden uns trotz der etwas längeren Fahrt gegen den Nachtbus, denn die Landschaft klang vielversprechend. 

Die bewaldeten Berge und Täler sind beeindruckend. Zwischendurch waren wir mit den Wolken auf einer Höhe. Manche Bergspitzen ragten so steil in die Luft, dass die Wolken sich wie Donuts um sie herumschlungen.

Man trifft immer und überall nervige Menschen, für die man sich in gewisser Weise fremdschämt. Mit Sicherheit denkt auch irgendjemand irgendwann mal über uns so. Jedenfalls saß ein ältere Typ in der Reihe vor uns, der seine Lehne soweit nach hinten versetzte, dass der Laote hinter ihm die Fahrt eingequetscht verbringen musste. Wir saßen mit dem Laoten in der letzten Reihe, weshalb wir unsere Sitze nicht verstellen konnten. Der ältere Herr saß die meiste Zeit sogar aufrecht, sodass er die Lehne eigentlich gar nicht brauchte, da er von jedem Busch, jedem Haus, jeder Bergspitze Fotos durch die dreckige Scheibe machte. Alle zehn Minuten dann ein einmütiges Video von der Fahrt.

Leute gibt’s …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.