Dubai | Jumeirah Mosque and Desert Safari

Nach dem Frühstück nahm ich den Shuttle zur Jumeirah Mosque. Von Samstag bis Donnerstag hat man die Möglichkeit diese auch von innen zu besichtigen. Heute ist Freitag. 😄 Aber auch von außen lohnt sich ein Besuch. Mit dem Taxi fuhr ich zurück zum Hotel und entspannte auf dem Dach am Pool. 

Um 15:30 wurde ich von meinem Guide abgeholt mit dem es heute auf eine desert safari gehen sollte. Es waren noch 5 weitere Personen aus Indien auf der Tour und der Guide kommt aus Pakistan. Er erklärte die wichtigsten Dinge in englisch, die restliche Zeit sprach er allerdings zu meinem Bedauern Hindu. Nach einer Stunde Fahrt erreichten wir die Wüste. Mit einem Jeep fuhren wir in rasendem Tempo die Dünen rauf und runter. Zwischendurch schlug der Sand an die Fensterscheiben, manchmal sah man eine Kamelkolonne über die Dünen wandern.

In einem Dorf voller Touristen inmitten der Wüste hielten wir an. Dort konnte man an einem kurzen Kamelritt teilnehmen, den man sich wie das Ponyreiten auf der Kirmes vorstellen kann – von Dauer einer halben Minute. 😄 Es gab Appetizers, ein Hauptbuffet, eine Bauchtanzshow sowie eine grandiose Feuershow. Außerdem konnte man Shisha rauchen oder sich ein Henna Tatoo zeichnen lassen.

Gegen 21:30 war ich zurück im Hotel und genoss den Anblick der leuchtenden Skyline von Dachgeschoss aus.

 
    
    
    
    
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *