Hanoi während des Tet Festes

Wir frühstückten heute Morgen im Hostel und schlenderten anschließend durch die Altstadt. Viele Läden waren geschlossen, aufgrund des Tet Festes, sogar Cafés und Restaurants. Für die Vietnamesen ist das Fest nun mal vergleichbar mit unseren Weihnachtsfeiertagen. 

Leider kamen wir auf die Minute zu spät, um den kleinen Tempel auf der Insel im Hoan Kiem See zu besichtigen. In dem See schwimmen zig tote Fische an der Wasseroberfläche – gestern Abend im Dunkeln war uns das noch nicht aufgefallen. 😄 

Wir buchten unsere Touren für die nächste Woche: 2 Nächte/3 Tage in der Ha Long Bucht und auf der Cat Ba Insel, sowie 4 Nächte/3 Tage in Sa Pa für insgesamt 209$/Person.

Für den restlichen und morgigen Tag ist chillen angesagt, da leider alle Museen und Tempel geschlossen sind.

Wir fuhren mit einem cyclo (Rikscha) durch die Altstadt und aßen wieder an einem Straßenrestaurant. Um Mitternacht bestaunten wir das Feuerwerk über dem Hoan Kiem See, welches ganze 15 Minuten dauerte.

   
    
    
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.