Letzter Tag Hoi An und Ankunft in Da Lat

Nach dem Frühstück wollten wir heute bei Tageslicht an den Strand. Mit dem Fahrrad fuhren wir ca 20 Minuten die Hauptstraße östlich hinunter bis wir den Strand erreichten. Unsere Fahrräder parkten wir für 5000 D auf einem betreuten Platz, das ist hier wohl so Gang und Gäbe. Leider konnten wir weder schwimmen noch mit den Füßen ins Wasser, da ein Haufen Sandsäcke uns vom Meer trennte. Also gönnten wir uns stattdessen ein Schokoladeneis am Stiel. 

Nach einer Weile faul herumliegen, beschlossen wir ein Stück weiter nördlich zu fahren und entdeckten einen kleinen Weg, der uns zum Strand ohne Sandsäcke führte. Perfekt!

Gegen 15h fuhren wir zurück in die Altstadt, um in unserem Lieblingsrestaurant Minh Hien verspätet Mittag zu essen. Gegen 17h wurden wir bereits für unsere Bustour abgeholt. Wegen des Tet Festes waren leider alle Züge und fast alle Flüge ausgebucht, demnach blieb uns kaum eine andere Wahl. Für 450000 D fuhren wir bis nach Nha Trang, wo Jana und ich uns wieder trennten. Gegen 5:45 und 150000 D mehr fuhr ich mit einem Minibus weiter nach Da Lat, welcher sogar richtig luxuriös aussah. Die Aussicht war mal wieder grandios! Nach einem kurzen Stopp fürs Frühstück erreichten wir Da Lat 4 Stunden später. 

Ich checkte im Hobbit Hostel ein (4$/Nacht! Inkl Frühstück!) und erkundigte mich nach Touren zu dem Pongour und Elephant Wasserfall. Da es nun bereits nach 11 war, entschied ich mich für den 18 km entfernten Elephant Wasserfall. 

Der lokale Bus (mit dem wirklich nur die Einheimischen unterwegs waren) fuhr alle 30 Min für 20000 D und innerhalb 40 Min erreichte ich mein Ziel. Der Eingang zum Park liegt erhöht, sodass man am oberen Anfang des Wasserfalls begann. Der Weg hinunter war eher sporadisch angelegt, aber mit festem Schuhwerk (und meiner neuen Kletterkenntnisse 😄) kein Problem. Ganz unten angekommen hatte man die Möglichkeit ein bisschen über die Steine zu klettern und durch eine kleine Grotte hinter den Wasserfall zu schauen. Bei dem heißen Wetter war eine frische Brise ganz angenehm und meine Kamera ist ja spritzfest. 😊

Nach 2 Stunden Aufenthalt inkl. einer Nudelsuppe (Pho) wartete ich auf den Bus und fuhr wieder zurück ins Zentrum. Ich besuchte das Crazy House, lief ein wenig durch die Stadt und setzte mich dann gemütlich mit meinem Buch in ein Restaurant, um den Abend ausklingen zu lassen.

 

Strand in Hoi An

  

Strand in Hoi An


 

Elephant Waterfall, Da Lat

  

Elephant Waterfall, Da Lat

  

Elephant Waterfall, Da Lat

  

Elephant Waterfall, Da Lat

  

Elephant Waterfall, Da Lat

   

   

 

Crazy House, Da Lat

  

Ausblick vom Crazy House, Da Lat

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.