White Roses und Wan Tan

Nachdem wir gestern ein paar Bierchen in der Marimba Party Bar getrunken hatten, schliefen wir heute erstmal aus. Wir liehen uns Fahrräder und fuhren in die Altstadt, besuchten eine Kunstgallerie, ein altes chinesisches Haus und eine Fair Trade Manufaktur. Ein paar junge Leute fertigten gerade verschiedenste Souvenirs an. Von Teebecher, über Porzellanservice, Schmuck und gestickte Bilder. Jeder arbeitete sehr konzentriert.

Wir probierten das typisch vietnamesische Gericht „White Rose“ in dem gleichnamigen Restaurant, sowie Wan Tan. White Roses oder auch Banh Bao/Banh Vac sind mit Fleisch und oder Gemüse gefüllte Teigtaschen aus frischem, weißem etwas transparentem Teig. Wan Tan oder auch Pizza Hoi An besteht aus frittiertem, knusprigem Teig, der mit einer süßsauren Soße und Gemüse sowie Shrimps belegt wird, serviert auf Salatblättern.

Wir fuhren von einem Restaurant zum nächsten. 😄 Diesmal ins Minh Hien, ein vegetarisches Restaurant in einer kleinen niedlichen Gasse. Der gedünstete Kürbis mit gerösteten Erdnüssen ist der Wahnsinn! Genauso wie der Maracuja-Joghurt-Shake! ❤️

Mit dem Fahrrad ging es dann zum Strand. Leider verpassten wir soeben den Sonnenuntergang, lauschten dem Rauschen des Meeres also im Dunkeln – wobei die nordwestlich gelegene Stadt Da Nang den Himmel um einiges aufhellte – und fuhren wieder zu Minh Hien um dort frisch gezapftes Bier für 3000 D zu trinken.

   
    
    
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.